nav

Ruth Erwig Innovationsspreis

Dabei handelt es sich um einen Innovationspreis für die Entwicklung neuer chirurgischer Techniken, Verbesserung von Instrumenten und Operationsverfahren und technischer Hilfsmittel. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert.

Mit der Vergabe des Innovationpreises möchte die DCS Personen auszeichnen, die einen neuen Beitrag in chirurgischen Disziplinen oder chirurgie-affinen Bereichen geleistet haben. Damit soll die Bedeutung der anwendungsorientierten Forschung in Deutschland gestärkt werden.

Preisträger

>> Preisträger 2013



Teilnahmebedingungen

Bewerbungsfrist: Jährlich zum 1. Mai

Mit dem Preis sollen Innovationen aus Bereichen der
  • Operationsverfahren
  • technische Hilfsmittel
  • spezielle Lehrmittel
ausgezeichnet und gefördert werden.

Der Preis ist teilbar. Das Preisgeld ist nicht zweckgebunden.
Die Bewertung erfolgt auf Grundlage einer veröffentlichten Arbeit innerhalb der letzten drei Jahre.
Die eingesandten Arbeiten werden zur Begutachtung einem Preisrichterkollegium vorgelegt, das die besten Arbeiten auswählt. Danach entscheidet das Preiskomitee der DCS über die Preisvergabe.
Der Innovationspreis ist mit einer Preissumme von 5.000 € dotiert und wird jeweils im Rahmen der Tagung „Faszination Chirurgie“ vergeben.


Vergaberichtlinien

Vergaberichtlinien

  1. Bewerbungsfrist ist jeweils der 1. Mai.
    Folgende Unterlagen müssen eingereicht werden:
    • Veröffentlichung
    • Zusammenfassung in deutscher Sprache
    • Bei mehreren Autoren schriftliches Einverständnis aller Autoren zur Bewerbung
    • Soweit vorhanden, bereits existierende Bewertung durch andere Gremien wie herausragende Doktorarbeit, Diplomarbeit, Masterarbeit Stipendien oder Preise.

  2. Jeder Autor darf sich für den Ausschreibungszeitraum nur einmal bewerben.

  3. Die Entscheidung des Beirates auf Basis der Empfehlung des Preisrichterkollegiums ist endgültig und erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

  4. Die Arbeiten sind in elektronischer Form unter dem Stichwort „Ruth Erwig Innovationsspreis" unter folgender Adresse einzureichen:
    Deutsche Chirurgiestiftung
    Schorlemerstrasse 26
    48143 Münster
    Tel: +49 (0)251/1345801
    Fax: +49 (0)251/1345892
    DCS@chirurgiestiftung.de
    www.chirurgiestiftung.de
    Der Eingang der Bewerbung wird innerhalb von einer Woche bestätigt.

  5. Der Preisträger muss den Preis persönlich während der Tagung „Faszination Chirurgie“ entgegennehmen.

  6. Die Arbeit wird im DCS Portal publiziert.